Der ganz eigene „Urstoff“

Der Wernigeröder Steffen Schramm weiß, was passiert, bevor das Bier in die Flasche kommt. Der Diplom-Braumeister zeigt das gern auch anderen: Mit zwei Kollegen hat er das „Brauteam" gegründet. Die drei Männer kommen im September mit ihrer mobilen Brauerei nach Quedlinburg, um Neugierige in die Kunst des Bierbrauens einzuweihen.
Im Keller von Steffen Schramm ste- hen ein paar Fässer Selbstgebrautes. „Urstoff hell" und „Urstoff dunkel" sorgen für ausreichend Nachschub bei Grillpartys und Fußballabenden. Der Wernigeröder ist nicht nur Bierkenner, sondern auch diplomierter Braumeister. Nach einer Ausbildung bei Hasseröder hängte er noch ein Studium an der TU Berlin an – dort ist Brauwesen ein Studienfach. „Die meisten sind verwundert, dass Bierbrauen eine richtige Wissenschaft ist", erzählt Steffen Schramm, der um seinen Beruf sicherlich von vielen Männern beneidet wird. >>>

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden